top of page

Was ist Trading?

Hast Du schon mal etwas von Trading gehört?

Die meisten Menschen verbinden eher negative Dinge mit dem Traden. Zum Beispiel dass es riskant ist und man viel Geld verlieren kann. Oder dass die Börse nur etwas für Zocker ist, die schnell reich werden wollen und dafür den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen müssen.

Vieles davon haben wir auch gedacht, bis wir gelernt haben, dass Trading etwas ganz anderes bedeutet. 

Es ist weder Zockerei noch ein Glücksspiel.

 

 

Im Gegenteil, denn beim Trading agiert man nach einem Plan und bestimmten Regeln, um den Ein- und Ausstieg festzulegen und sein Risiko zu minimieren. Es gibt unterschiedliche Strategien, die man je nach Depotgröße und Risikoprofil anwenden kann, so dass Du auch mit einem relativ kleinen Startkapital beginnen kannst. Und ja, es ist möglich, dass Du (viel) Geld verlierst. Vor allem wenn Du ohne Wissen startest, einfach blind auf Signale vertraust und Dich nicht an ein vernünftiges Risk & Moneymanagament hältst. Aber genau das ist ein Teil von financebuddys, der uns wichtig ist. Nicht nur die reinen Strategien mit Dir zu teilen, sondern wie Du mit Struktur und Plan an die Sache gehst.

Was ist der Unterschied zum Investieren?

Vereinfacht gesagt kauft man beim Investieren etwas und hofft, dass der Kurs nach oben geht.

Beim Trading ist es egal, wohin der Kurs läuft, hauptsache man hat ihn richtig antizipiert. D.h. es ist praktisch egal, ob der Kurs hoch, runter oder seitwärts geht, denn man kann in allen Richtungen Gewinne machen.  ​

Beim Investieren handelt es sich außerdem um einen längerfristigen Ansatz zum Vermögensaufbau (der Anlagehorizont ist mehrere Monate, Jahre oder gar Jahrzehnte). Beim Trading geht es eher um das kurzfristige Kaufen und Verkaufen, eben um von kurzfristigen Preisschwankungen und Marktbewegungen zu profitieren. 

Trading als weiteres

Standbein

Wer uns kennt und folgt weiss, dass es bei uns darum geht, mehrere Tischbeine und damit mehrere Einkommensströme aufzubauen. Es ist heutzutage immer wichtiger geworden sich nicht nur auf ein Gehalt und damit nicht nur auf ein Standbein zu verlassen. Wir nennen es auch gerne Tischbein. Und ein Tisch ist natürlich stabiler, wenn die Tischbeine kräftig sind und wenn man mehrere Tischbeine hat.

Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten dafür, neue Einkommensquellen zu finden und Trading ist eine davon.

Vor 3 Jahren...

 

hätte ich (Suk-Jae) hätte ich nicht gedacht, dass mein vermeintlich sicherer Job als Pilot so ins Wanken geraten würde, als ich insgesamt fast 9 Monate lang nicht geflogen bin..

Zu dieser Zeit waren alle Airlines schwer getroffen. Die Flieger sind am Boden geblieben und wir waren in Kurzarbeit. Kündigungen waren nicht ausgeschlossen, niemand wusste so richtig wie es weitergeht und eine große Unsicherheit war da. Und das bei einem Job, von dem niemand dachte, dass er mal so „unsicher“ wird.

 

Auch bei meiner anderen Tätigkeit as Flugangstcoach sah es ähnlich aus.

Da kaum jemand geflogen ist, ist das Thema Flugangst ebenfalls in den Hintergrund getreten und die Nachfrage ging gegen Null. Der  Bedarf etwas gegen Flugangst zu tun, wenn man ohnehin nicht weiß, wie es weitergeht und man Existenzängste hat, ist einfach nicht die Priorität.

 

Und trotzdem habe ich mir kaum Sorgen um meine Finanzen gemacht. 

Denn das Finanzwissen, dass ich mir aufgebaut hatte, lässt mich auch heute (Geld-)sorgenfrei leben. Denn ich habe mir damit einen weiteren Einkommensstrom und somit ein weiteres Standbein geschaffen. Vor allem unseren Kindern möchten wir genau das vorleben und weitergeben. Damit sie von Grund auf lernen, wie sie ihr Geld für sich arbeiten lassen können und sich damit ihr Leben so zu gestalten, wie sie es sich wünschen.

Trading vs.Investieren?

Für uns schliesst das eine das andere nicht aus, denn wenn wir mit dem Trading eher eine weitere Einkommensquelle im Sinn haben oder unseren Vermögensaufbau beschleunigen wollen, so zielen Investments mit Ihrer langen Laufzeit eher auf Vermögensaufbau und Altersvorsorge ab. Und beide Punkte zusammen decken so optimal Deine finanzielle Zukunft ab. 

Wenn Du Dir unsicher bist, womit Du starten möchtest, schreib uns gerne, damit wir zusammen schauen können, wie Dein persönliches finanzielles Ziel aussieht, wieviel Zeit Du aufbringen kannst / willst und was für Dich am meisten Sinn macht. 

Unser Tradingseminar

Takeoff in die finanzielle Freiheit

Das Takeoff Tradingseminar ist Deine Begleitung in eine neue Finanzwelt.

Es besteht aus 6 Live Webinaren, in denen wir Dich Schritt für Schritt zu Deinem ersten Trade an der Börse führen.  Wir zeigen Dir nicht nur die reinen Strategien sondern verraten Dir, was einen erfolgreichen Trader/in ausmacht, wie Du vor allem vermeidest, dass Du Dein ganzes Kapital mit einem Trade verlierst und was für eine Rolle Deine Emotionen beim Traden spielen.

Takeoff.png

Das Seminar findet live und nach Bedarf statt sobald genug InteressentInnen vorhanden sind

Trage Dich gerne in unsere Warteliste ein und Du wirst informiert, sobald die verbindliche Anmeldung wieder startet.

Financebuddys Takeoff Live Event-8_edited.jpg

Das sagen andere...

Eva Napp

Silvia Halid

Susanne Gülgenli

Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt 

- Laotse

bottom of page